Suche
Deutsch | English
Daniel Vezza Jakob Diehl Milica Djordjevic Nikolai Zinke David Magnus Asmus Trautsch

Wolfgang Zamastil

1981 in Salzburg geboren, erster Cellounterricht mit fünf Jahren.
Später Violoncellostudium am Mozarteum Salzburg bei W. Tachezi
und C. Hagen. 2000 Fortsetzung der Studien in Berlin, zunächst bei
M. Sanderling, dann bei JP Mainz. Kurse und Unterricht u.a. Heinrich
Schiff, Ensemble Modern, Ensemble Intercontemporain und Pierre
Boulez. Kompositionen für seine eigene Formation "Continuum", sowie
Auftragswerke u.a. von der Semperoper Dresden, dem Klaviertrio
Xinowa Sej und Bert Hellinger. Breites Spektrum seiner Werke von
zeitgenössischer ernster Musik über Tango Nuevo und Elektronik bis
zur Popmusik, außerdem Projekte gemeinsam mit Schauspielern,
Dramaturgen und Choreographen in Linz/Österreich, Berlin und
New York. 2005 Solo - Debut in Salzburg mit Schostakowichs
1. Cellokonzert (JPS). Verfasser zahlreicher Kinderliteratur (beim
Musikverlag Varner/München) sowie pädagogische Projekte u.a.
mit dem Konzerrthaus Berlin/Ensemble Modern. 2008 Gründung
der Band "Lab of The Halo". Seit 2003 vier CD-Produktionen
seiner Musik. Konzertexamen als Cellist (UdK Berlin). Zahlreiche
Mitwirkungen in verschiedenen Formationen für Neue Musik und
Orchestern, u.a. Ensemble Adapter Berlin, dem Deutschen
Symphonieorchester Berlin, Ensemble Modern uva.

HOMEPAGE W.ZAMASTIL