Suche
Deutsch | English
Eres Holz David Magnus Peng Yin Laura Mello Yoav Pasovsky Paul Friedrich Frick

Nicolas Wiese

Nicolas Wiese, geboren 1976 in Itzehoe,
ist Medienkünstler, Klangkünstler und Grafikdesigner.

Er hat 2005 im Fach Kommunikationsdesign an der HAW
Hamburg / Fachbereich Gestaltung diplomiert; zudem studierte
er experimentelle Klanggestaltung an der UdK Berlin sowie
Philososphie und Soziologie an der Universität Hamburg.

Wiese entwickelt Arbeiten in unterschiedlichen Medien und Formaten,
die in zahlreichen verschiedenen Kontexten präsentiert werden –
Installationen und raumbezogene Aufführungen, elektroakustische
Kompositionen, relationale bzw. improvisierte Musik, Grafik, Radio
und Experimentalfilm.

Seine (elektroakustischen) Klangarbeiten werden seit 2003 auf
Tonträgern und Internet-Releases internationaler Labels und
Organisationen veröffentlicht.
Auszeichnungen im Rahmen der Digital Art Week 2007 Zürich
und des Wettbewerbs JTTP 2009 ( Canadian Electroacoustic
Community / DEGEM ).

Audiovisuelle Aufführungen, Installationen und Screenings (Auswahl):
Berlinische Galerie / Berlin, REM series / Museum Weserburg, Bremen,
Weezie Galerie für zeitgenössische Kunst / Leipzig, Festival SONIKAS / Madrid,
De Witte Zaal / Gent, Neue Musik in St. Ruprecht / Wien, Imprimerie / Basel,
TADAEX 2012 Festival / Tehran, Hunt Gallery / St. Louis, USA, Miden
Video Art Festival / Kalamata, Griechenland, 1st Roaming Tehran Biennial
in Istanbul, Belgrad und Berlin, Museum f. Kunst u. Gewerbe / Hamburg,
ETH Digital Arts Week / Zürich, Duotone Arts Festival / Kelowna, Kanada,
Flussi Festival / Avellino, Italien, Hörbar / Hamburg, Ausland Berlin, Atelier
Mommen / Brüssel, Festival Artmuse / Bocholt, British Film Institute / London.

HOMEPAGE N.WIESE

FACEBOOK ARTIST PAGE

YOUTUBE