Search
Deutsch | English
Al Fresco Kollektiv Vis à Vis on Art-TV.ch DenkKlaenge - for Walter Benjamin Reykjavik.de Klangnetz and Quartet New Generation in Celjabinsk

Vis-à-vis



Composers exchange Switzerland – Berlin



Gibt es in der Kunstmusik von heute noch so etwas wie nationale Idiome? Hat die ethnische Herkunft und mit ihr eine ortsspezifische Mentalität Einfluss auf das künstlerische Schaffen von Komponisten und Interpreten des 21. Jahrhunderts? Das Konzertprogramm ‚vis-à-vis‘ geht dieser Frage anhand einer Gegenüberstellung von Neuer Musik zweier eng verflochtener Kulturkreise nach: Junge Komponistinnen und Komponisten aus Deutschland und der deutschsprachigen Schweiz stellen neue Werke von sich vor. In der künstlerischen Begegnung soll ein Beitrag zur differenzierten Wahrnehmung von Eigenarten und Unterschieden der beiden Nachbarn jenseits aller festgefahrenen Klischees geleistet und damit der wechselseitige Respekt und die Möglichkeit gegenseitigen Lernens befördert werden.


Concept & production: Leo Dick
Organisation: Katharina Ortmann and Asmus Trautsch
Design: Florian Schmidt